Samstag, 4. September 2010

Kaligraphiestifte La Blanche

Auch ich habe mir die Kaligraphie Stifte von La Blanche gekauft und gestern einige Abdrücke damit coloriert.
Mit den Stiften direkt aufs Papier malen und dann wischen hat leider nicht funktioniert, aber bei der Bastelelfe habe ich einen ganz tollen Tipp gelesen, mit welchem es wunderbar funktioniert hat!
Man macht mit dem Stift (dicke Seite) einen Strich auf eine CD-Hülle und nimmt diese Farbe dann mit einem (Wassertank-) Pinsel auf und coloriert damit den Abdruck.
Ich selbst habe jedoch keinen solchen Pinsel, sondern habe mit einem ganz üblichen, dünnen Haarpinsel gearbeitet.
Am Rand habe ich die Farbe direkt aufgetragen und dann für den Rest Wasser dazugetan, damit es etwas heller ist. Und für meine ersten Colorationen damit bin ich wirklich zufrieden...

außer bei den Beiden hier:

Von meinen Aquarellstiften war ich es einfach gewohnt, den Rand blau einzufärben und es dann durch den Pinsel zu übertragen und so hatte der Schneemann einen tollen, ganz dezenten Blaustich..
Nunja, mit den Stiften hier jedoch nicht ;)
Zuerst hatte ich den Schneemann rechts gemacht, das ging ja mal gar nicht... ok, nächster Versuch mit einem helleren Farbton...
trotzdem nicht das Wahre!

Heute Nacht als ich nicht schlafen konnte kam mir dann die rettende Idee, wie ich meine Abdrücke doch noch retten kann - fertige Spachtelmasse :D




Diese habe ich etwas mit Wasser verdünnt und dann mit Spachtel und Zahnstocher aufgetragen... ich finde, nun kann es sich sehen lassen,oder??

Und gleich zeige ich auch noch die Karte welche mit dem einen Motiv entstanden ist :D

LG
Michaela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen