Sonntag, 27. Juli 2014

Geburtstagskuchen

Momentan bin ich wieder viel am Backen, so auch heute, da wir morgen die letzte Kindergartenwoche vor den Sommerferien starten und wir daher unsere Teamsitzung als gemütliche  Abschluss nutzen.

Dabei kam mir der Gedanke, dass ich euch noch garnicht gezeigt habe, was vor zwei Wochen entstanden ist... also fangen wir damit doch gleich mal an^^

Der Grundteig war ein Fantakuchen und wie ihr es vlt an den Schüsseln und Farben erkennen könnt, sollte dieser eingefräbt werden...















... doch zuerst einmal musste alles in Schüsseln gefüllt werden














Die Teige wurden dann passend eingefärbt... gelb/ Grün/ rot/ lila/ blau/ orange
















Diese wurden wie beim Zebrakuchen immer einzeln in die zwei Formen gefüllt...











..bis es am Ende dann so ausgesehen hat













Bei dem Kleinen habe dann mit einem Zahnstocher das Muster erstellt




















Und sogar für ein paar Muffins war noch Teig übrig..
was damit geschah muss ich euch dann aber ein anderes Mal zeigen















So sah es dann aus als alles gebacken war














Hier mal ein Blick ins Innere, denn für meinen Kuchen musste ein Teil den Kuchen entfernt werden^^














Doch auch das Abgeschnittene wurde noch gebraucht..zumindestens ein Teil davon^^

















Den dieser wurde in Fondant eingepackt,welchen ich zuvor mit Kakao braun gefärbt hatte
















 Dies sollte eine M&M Tüte darstellen, welche auch am "Aufriss der Tüte" befestigt wurden


















Verziert wurde das Ganze dann mit Namen und Alter des Geburtstagskindes und diente als Topping des Kuchens...

















Den Fondant hatte ich dieses Mal nicht selbst gemacht, sondern ihn über Amazon bestellt und ich bin wahnsinnig begeistert davon, denn er lässt sich wirklich super verarbeiten!
Das Ausrollen war allerdings gar nicht so einfach....











Etwas Frimelei bis es dann am Ende gepasst hatte^^

















Nachdem beide Kuchen mit Fondant überzogen waren...













.. hatte ich diese mit etwas Puderzucker zusammengeklebt.
Damit der Übergang etwas Schöner ist, hatte ich noch ein Band aus rot gefärbten Fondant angebracht


















Und obendrauf kam dann natürlich das Tütchen =)


















Doch jetzt ging es nochmals an die Arbeit...denn die M&Ms sollten ja den Kuchen hinunter laufen...
dazu habe ich die entsprechenden Stellen mit der Puderzuckerglasur eingestrichen















und dann konnten die einzelnen Schokolinsen abgebracht werden

















Und fertig^^



















Und weil er mir so gut gefällt noch aus einer anderen Position ;)













 





Und hier mal ein Bild als der Kuchen angeschnitten war, sieht schon cool aus,oder?
Wobei ich das nächste mal eher größere Mengen einer Farbe nehmen würde, damit die einzelnen Farben etwas besser zur Geltung kommen...
















Und zum Schluss noch ein Bild des Kuchens auf dem Teller...lecker wars :D

















Inzwischen ist auch mein heutiges Werk vollbracht... Buttermilchblechkuchen und Zucchini-Walnuss-Brownies, kann ich ja später auch mal noch Fotos machen, aber erstmal muss die Küche wieder auf Vordermann gebracht werden^^

Achja und was aus den Muffins wurde werde ich euch dann auch noch zeigen, versprochen^^

LG und schönen Abend noch
Michaela

Kommentare:

  1. Deine Motivtorte ist toll geworden!
    Ich versuche mich auch bald mal an einer :-)
    LG Nela

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin begeistert. Auf Ideen kommst Du immer *grins*.
    Das Geburtstagskind hat sich sicher sehr über die Überraschung gefreut.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Wow Michaela... Die Torte ist ja der Hammer! Auf so eine Idee zu kommen. Einfach klasse. Ich kündige mich einfach schon mal für meinen Geburtstag für eine Torte an *grins*
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja ein richtiges Kunstwerk geworden. Viel zu schade zum Anschneiden!

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  5. wow, wow was für eine gigantische Torte! Respekt! Du bist echt eine gute Bäckerin...ja auf so eine Idee zu kommen und dann auch noch so genial umsetzen einfach fantastisch.....die ist bestimmt super angekommen..

    Ganz liebe Grüße deine Andrea

    AntwortenLöschen