Samstag, 27. Dezember 2014

Weihnachtstage

Schon wieder ist es jetzt vorbei,
die ganze Weihnachtsfeierei!

Angefangen hat es bei mir schon am Montag, denn da war im Kindergarten nicht nur großes Saubermachen angesagt, sondern im Anschluss gab es ein total leckeres Frühstücksbuffet und es wurde gewichtelt.
Doch für zwei Kolleginnen hatte ich noch ein Geschenk parat, welches ich euch heute zeigen möchte.

Ich hatte euch ja schon von einer Kollegin erzählt, welche für mich Magnete auf dem Weihnachtsmarkt verkauft hatte und als kleines Dankeschön bekam sie neben der (endlich!) letzten Pralinentüte noch ein wunderschönes Lichtelement, welches ich selbst in Bruchsal auf der Schlossweihnacht gekauft hatte.














Für unsere Chefin habe ich dann noch eine Plätzchentüte vorbereitet, da sie selbst meist doch nicht zum backen kommt..
und bei der Gelegenheit hatte ich dann auch gleich noch die Tüte für  den Opa meines Mannes vorbereitet, welches er dann am 3. Janaur bekommt, wenn seine Verwandschaft zum "Nachfeiern" kommt.
Dekoriert hatte ich jedenfalls mit Mini Christbaumkugeln in glänzendem und mattem rot und einem Tannenzweig















In den letzten beiden Wochen hatte ich auch noch die letzetn Arzttermine für dieses Jahr..einfach nochmal alles abgeklappert^^
Zahnarzt, Hausarzt für Blutabnahme&Besprechung, Frauenarzt...

Ich hatte dies ja schon bei den Ikeapralinentütchen vorgesehen, nur habe ich leider bemerkt, dass ich am Ende keine fertigen Fotos mehr gemacht hatte...














....daher eben eines der neuen Tags, dieses Mal mit "Gesegnete Weihnachten"
 


Und da ich am Ende dann doch nicht sooo viele hatte, dass es für alle beim Zahnarzt gereicht hätte, bekamen diese einfach ein Tütchen für alle und aber für jeden Mitarbeiter einen kleinen Weihnachtsmann..immerhin hatte ich von denen ja auch 20 Stück und damit es schön aussieht wurde einfach eine leere Rocherbox mit Washitape aufgehübscht...passt doch super^^
 













Nachdem dann am Montag auch der Tannenbaum aufgestellt und mit der Lichterkette versehen wurde folgten am Dienstag noch die Kugeln und passend zum Fets erstrahlte der Baum in schönem Licht



















Allerdings hatten wir in den letzten drei tagen mehr Zeit in der Nähe dieses Baumes verbracht.. der bei meinen Eltern ;)


















Dort hatten wir in diesem Jahr ab 11 Uhr mit Brunchen begonnen und es war ein wundervoller Tag...



























Das gemeinsam bestückte Buffet war megalecker, blieb eigentlich den ganzen Tag stehen und am Abend wurde es dann noch durch Käse-Lauch-Hackfleischsuppe, Blätterteigschnecken und Hackfleischbrötchen (Tradition meiner Oma) ergänzt.
Und zwischen all dem Schlemmen wurden sämtliche Gesellschaftsspiele rausgeholt... Mensch ärgere dich nicht, Uno Extreme, Monopoly... es war einfach total schön, gemütlich und harmonisch!

Abends durften dann natürlich noch Geschenke ausgepackt werden.. immer wer eine 6 gewürfelt hatte durfte ein Paket holen und da meine Mutter die tolle Idee hatte bei all den Paketen von ihr keine Namen zu schreiben konnte es passieren, dass man am Ende Sachen holte und sie nichtmals auspacken durfte, da sie für jemand anderen waren...war echt sehr lustig :D



















Und ich glaube es ist das erste Jahr seit langem, an welchem ich so garnichts zum Basteln bekommen habe... dafür Multimedia :D















Am 1. Feiertag hatten wir dann die Sonnenstrahlen (aber auch windige Kälte) für einen Spaziergang benutzt und es standen noch einige Vorbereitungen für den Geburtstag meiner Mutter an, denn neben dem karottenfrischkäse, der Schnittlauchbutter und den Schokomuffins welche es ja auch schon zum Weihnachtsbrunch gab sind auch noch Lachsaufstrich und  Nachtischgläser entstanden.

Die Spekulatius Version, welche ihr auch schon aus dem Kalender kennt, jedoch dieses Mal mit Mandelplättchen bestreut












Und Schokocreme mit Birnen...















..wobei ich auch extra drei Gläschen abgefüllt hatte, bevor die Birnen dazu kamen ;)
Mit der Schokolade wollte ich egtl mit dem Messer solche Schokokringel abmachen doch am Ende wurden es nur Raspeln..aber hauptsache es sah gut aus und geschmeckt hat es auch^^














Als wir dann  am 25. Abends zum festlichen Weihnachtsessen eingeladen waren hatten wir diese Leckereien gleich mitgebracht und auch die Grundform des Buffets stand bereits, doch als wir dann  am 26. morgens kamen war der Großteil schon vorbereitet, doch da es noch nicht ganz fertig war und ich noch zum Helfne in der Küche stand als alle Gäste da waren nur ein Foto vom noch nicht ganz fertigen Buffet ;)





Nachdem dann alle wieder gegangen sind und aufgeräumt war wurde natürlich wieder gespielt bis wir Abends dann zu unserem  Lieblingsitaliner Essen gegangen sind..ein wunderschöner Abschluss dieser schönesn Feierlichkeiten in den letzten Tagen....

Als wir dann nach Hause kamen hatten wir von unseren Nachbarn zwei Öle vor der Tür stehen - selbstgemachtes Knoblauch udn Hot Chiliöl.. fanden das wirklich total süß und so wurde kurzerhand nochmal eine Kekstüte verpackt und verschenkt =)

  

Ja es war wirklich sehr schön dieses Jahr..ich habe es total genossen und die Zeit mit der Familie hat mir richtig gut getan =)

Zum Abschluss möchte ich euch noch ein weiteres Bild zeigen, welches mir ganz gut gefällt =)


















Ich hoffe, dass ihr auch alle schöne Tage hattet und sende euch ganz viele liebe Grüße

Michaela

1 Kommentar:

  1. Danke für die wundervollen Eindrücke und Fotos deines Weihnachtsfestes, da hast du ja wirklich sehr schöne Stunden im Kreise deiner Lieben verbracht, das freut mich sehr...und das Foto von euch Beide ist wundervoll..

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen