Montag, 23. Februar 2015

Candybar

Gestern war ich mit meinem Mann zusammen auf dem Gbeurtstag seiner Schwester und zur gleichen Zeit verbrachten meine Eltern den tag auf dem 60. Geburtstag eines Kegelfreundes.
Beide haben  eine Candybar bekommen, wie ich finde eine richtig coole Geschenkidee, welche auch bei beiden Beschenkten gut angekommen ist.

Doch bevor ich euch in einem weiteren Post die fertigen Geschenke zeige, möchte ich mit den Vorbereitungen dazu beginnen.

Von meinem Vater hatte ich ganz tolle stabile Boxen bekommen, bei denen ich zuerst einmal ausprobiert hatte wie ich Gläschen unterbekomme.
Nutellagläser finde ich einfach viel zu schade zum wegwerfne und hier hatten sie einen tollen Nutzen!
Die Milchflaschen stammen von einer Sammelbestellung und die kleinen  Gläser mit Korkverschluss hatte ich im Tedi gefunden.
Zu unserer Hochzeit hatten wir ja auch eine Candybar und dafür hatte ich einige Zangen gehlt von den aber über die Hälfte noch original verpackt waren und so eigneten sich auch diese super für meine Geschenkidee.


















Als ich dann wusste, dass die Boxne passen, wurden diese und eine größere aber von der gleichen Art mit weißer Acrylfarbe grundiert.

















Damit es schöner aussieht wurden sie dann aber auch noch von Innen grundiert

















Nach dem Trocknen hatte ich die Große und eine der kleinen Boxen es dann mit Wattestäbchen betupft.
Dazu kamen die SU Stempelkissen  Türkis, Rhabarberrot, Brombeermousse, Pflaumenblau, Osterglocke,  Rotkäppchenrot, Orangentraum und  Wasabigrün zum Einsatz.

















 Für den Text Partytime habe ich die Buchstabenstanzen "Antiqua" von Sizzix verwendet.
 Diese waren für die große Box vorgesehen.









Für die Candybar habe ich die Alphabetstanzen "Chandelier" von Quikutz verwendet, welche ich mir zusammen mit ein paar anderen Buchstabenstanzen vor Kurzem bei peCreative gekauft hatte.
Durch den bunt getupften Hintergrund hatte ich mich dazu entschieden die Buchstaben aus schwarzem Karton zu stanzen und finde, dass sie so auch super zur Geltung kommen.


















Durch die bunten Punkte haben die Boxen jedenfalls super zusammen gepasst!















Passend zum braunen Karton welchen ich für die Buchstaben der anderen Candybox verwendet habe, wurde die Box mit dem SU Stempelkissen Wildleder gewischt.
















Und hier nun alle Boxen gemeinsam
















Diese SU-Farben der betuppften Box wurden auch für den ausgestanzen Kreis verwendet, welcher seinen Platz auf dem Deckel des Nutellaglases finden sollte.
Das Glas hatte ich mit verschiedenen Schokoladenrippchen gefüllt und auf die Front kam noch der tolle Schokoladenstempel von Bettys Creations.















Für den 60. Geburtstag wurden dann Edle Tropfen ausgewählt, doch der Text blieb der Gleiche.
Auf dem Deckel wurde hier ein Schulfoto des Jubilares verwendet, welches auch für die Karte zum Einsatz kam.














Gummibärchen dürfen für so eine Candybar natürlich nicht fehlen und gerade diese Minitütchen eignen sich da perfekt..sie haben eine super größere und man kann schön verschiedene Sorten verwenden.
















Für die andere Candybar kamen die Minis dann in eine Milchflasche und das Glas mit Korkverschluss wurde für Colatatzen verwendet.











Außerdem gab es für beide noch eine Milchflasche gefüllt mit buntem Puffreis und ein Gläschen mit Brauseherzen.














Nun habt ihr schon einen guten Einblick bekommen, doch wenn euch interessiert, was in der Partytimebox verschenkt wurde und wie die passenden Kärtchen ausgesehen haben müsst ihr noch den nächsten Post abwarten ;)

LG
Michaela

Kommentare:

  1. Ach Michaela, was hast du nur für geniale Ideen, ich bin schwer beeindruckt.....einfach nur fantastisch und ich freue mich schon auf deinen nächsten Post...und bin sehr neugierig...

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja auch mal eine super Idee. Meine Schwester überlegt wohl auch eine Candybar an ihrer Hochzeit zu machen. Hatte ihr die Idee bei dir gezeigt ;o)
    Grüßle Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Candybar Idee zum verschenken, das muss ich mir glatt merken.
    Ich selber hatte auch eine bei unserer Halloween Feier.. fand sowas einfach genial.
    Aber zum verschenken.. wie gesagt, danke für die Einblicke und sie sehen klasse aus, ob nun in bunt oder in Vintage <3

    Liebe kreative Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen