Freitag, 27. Februar 2015

Geburtstagseinladungen

Hallo ihr Lieben,
Zuerst einmal freut es mich, dass ich euch mit meiner Ordnung der SU Stempel inspirieren konnte, das freut mich =)
Besonders bedanken möchte ich mich bei  Jennifer Beck die nachgefragt hatte, warum meine Kissen falsch herum im Regal sind... ich hatte das von irgendwo mal her und immer stets geachtet, dass sie ja "richtig" liegen doch nachdem ich den Kommentar gelesen und daraufgehend gegoogelt habe musste ich mit erschrecken feststellen wie recht sie doch hat und nun sind alle Kissen so im Regal wie es sein soll...

Mein Mann hat dieses Jahr einen runden Geburstag und da es auf einen Sonntag fällt, hatten wir uns recht schnell entschieden, dass wir frühstücken werden, doch da  dies einiges an Platz braucht und es auch mehr Gäste sein werden als sonst, werden wir bei meinen Eltern feiern...somit war es Grund genug Einladungen zu entwerfen, doch dies war wieder einmal leichter gesagt als getan...
Nach einigen Überlegungen stand dann fest, dass es eine schöne Idee wäre ein Kindheitsfoto zu verwenden und seine Schwester war dann auch schon einmal so lieb mir welche einzuscannen, waren auch zwei dabei die ich sofort klasse fande doch nun kam die schwierigere Frage... wie soll die Karte gestaltet sein?
Ich hatte einige besondere kartenformen und effektkarten dafür ausgesucht,  doch als er diese gezeigt bekam, kam dann der Wunsch, dass es doch einfach eine "normale Karte" sein soll.
Aber einfach nur schnöde rechteckig oder quadratisch...also ich fand schon, dass es etwas Besonderes sein soll...
So hatte ich dann meine ganzen Stanzformen durchgeschaut und hatte mich dann am Ende für eine Form entschieden, bei welcher auch das Foto gut zur Geltung kam.

Dies war also meine Grundform:






















Das Latzhosenfoto hat  von Anfang an mein Herz erobert und musste daher unbedingt auf die Vorderseite kommen - passend dazu habe ich dann die Ränder mit dem SU Stempelkissen Safrangelb gewischt.





















Ich hatte aber noch ein zweites Foto, welches ich super süß fand, vor allem, weil er das freche Grinsen auch heute noch hat^^
So wurde beschlossen, dass wir dieses noch in die linken Innsenseite kleben und um den Geburtstag noch etwas hervorzuheben, hatte ich aus den tollen Zahlenstanzen von Whiff of Joy aus rotem Tonkarton 3 und 0 ausgestanzt und so sieht es fast schon aus, als würde er die 30 in seinen Händen halten.














 

Auf der anderen Seite kommt dann handschriftlich noch die Einladung und mein Mann muss lediglich noch unterschreiben...

So fand er es am Ende gut, da es doch noch eine einfache Karte war und ich war zufrieden, da es dennoch keine Standardkarte wurde..so ist es doch super =)

Somit konnte ich die passenden Fotos nachbestellen und in Produktion gehen.

Erst die Fotos passend stanzen...































 Aber auch die 30er und natürlich die Kartenform, welche auch noch gewischt wurde.





















Nun sind seine Einladungen fertig und mussten anschließend nur noch von mir beschriftet und von ihm unterschrieben werden!
































Ausgeteilt hatten wir sie dann  bereits am letzten Wochenende, eine Rückmeldung dazu gab es aber noch nicht, ist ja auch noch Zeit....
Gleich möchte ich euch dann auch noch eine weitere Auftragsarbeit zeigen =)

LG
Michaela

Kommentare:

  1. Tolle Einladungen habt ihr da gewerkelt!

    Und schön, dass ich dir helfen konnte und deine armen Stempel "retten" konnte! Ich weiß doch, wie viel Liebe und auch Budget in den Dingern steckt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na, die sehen doch super aus...und das Foto von deinem Mann in Latzhose einfach zu knuffig....die Einladungen werden bestimmt super ankommen...

    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen