Freitag, 20. Februar 2015

Willkommensgruß

Am 25. Januar hatte ich euch ja bereits unseren Babystorch gezeigt, welchen ich gemeinsam mit meinem Vater bei meiner Freundin aufgestellt habe.

Letzten Mittwoch durfte ich dann besuchen kommen und inspiriert durch die liebe Renate hatte ich Babymuffins gebacken - bzw Minimuffins =)

Im Internet hatte ich mir zwei Silikonformen bestellt mit total süßen Babymotiven...













Montags Abends hatte ich dann aus eingefärbtem Fondant verschiedene Babymotive erstellt..ging im Grund wirklich recht einfach, vor allem wenn man den Drah raus hatte und ich war wahnsinnig begeistert =)














Dienstags ging es dann ans Backen und da die Motive doch sehr klein sind hatte ich mich spontan dazu entschlossen einfach Mini Muffins zu backen statt normalen, so wurde auch die Form endlich einmal eingeweiht^^
Ich hatte mich für leckere Schokomuffins entschieden, denn die habe ich schon öfters gemacht und bisher war jeder davon begeistert =)












Die Muffinsgröße ist einfach genial..total süß sahen die aus :D

Abends hatte ich mich dann an die eigentliche Arbeit gemacht...das Verzieren.. doch zuvor mussten die einzelnen Muffins erst noch mit einem "Deckelchen" bedeckt werden, wozu ich den weißen Fondant einfach so gelassen hatte, immerhin soll ja die Deko gut zur Geltung kommen.














Mit Zuckerschrift hatte ich dann die einzelnen Babymotive angeklebt und die 12 Mini Muffins passten wirklich perfekt auf den Teller..hat ein bisschen was von einer Uhr ;)
















Als ich bei Google Bilder "Babymuffins" eingegeben hatte war ich total überwältigt, was für grandiose Ideen dort lauerten... so hatte ich dort auch Babygesichter entdeckt, weshalb ich so eines unbedingt für die Mitte meines Teller haben wollte...














Total süß,oder?? ich fand es megaknuffig, zwar lange nicht so süß wie die  varianten die ich zuvor gesehen hatte aber gerade für den ersten Versuch war ich dann doch total begeistert^^
Ich finde es sieht ein wenig aus wie ein Mainzelmännchen ;)
Damit es zum Rest der Muffins passt hatte ich für die Mütze das Gleiche  Fondant genommen wie für die Motive.
Zusätzlich habe ich dann auch noch den Namen ausgestanzt, ist ja shcließlich noch genug Platz auf dem großen Teller^^


















Damit der Name etwas hervorgehoben wird, habe ich bei diesen Muffins den Rand noch mit Punkten aus Lebensmittelfarbe versehen.
Diese hatte ich einfach mit einem zahnstocher entnommen (rot) und dann mit einem Wattestänchen aufgetupft.
falls ihr genau hingeschaut habt, konntet ihr es auch schon oben auf dem Mützchen vom Baby sehen ;)
















So wurde dann alles schön platziert und da noch für einen weiteren Muffin Platz war, wurde kurzerhand nochmals einer nachgemacht, von welchem ich nun allerdings kein eigenes Bild habe...
Könnt ihr es sehen welcher? Genau!
Über dem Babykopf ist noch einer mit Herzchen, zwei große für die Eltern - ein mittleres für die nun große Schwester und das Miniherz fürs Baby =)















Ich bin immernoch total begeistert von den Babymuffins und sie kamen auch bei den Eltern richtig gut an.. und eines weiß ich jetzt schon genau...
zu unserer Taufe wird es das Ganze dann auch geben, nur eben in Blau ;)
 
Außer den Muffins habe ich auch noch eine andere Kleinigkeit mitgebracht, nämlich ein 36er Fortobuch, in welchem auch schon das erste Foto seinen Platz gefunden hat =)









 

Hier sieht man auch mal das Fotoalbum von Außen und kann daher nun sicher verstehen wie es zur Innengestaltung kam ;)
Außerdem passt es ja auch super zum Storchenbaby^^


















Den treuen Lesern wird es vlt vom Valentinspost bekannt vorkommen, denn da hatte ich ja schon zwei Versionen von unserem Schatz gezeigt.
Das süße Babymotiv ist ein Digistamp von Mo`s Digital.
Coloriert habe ich mit den Twiklings Natural Linen, Baby`s Breath, Cinnamon Stick, Jasmine und Ginger Flower.


















So nun aber endlich genug für heute... wird Zeit fürs Bettchen, vlt hört der kleine Racker dann auch mal damit auf zu randalieren^^

Liebe Grüße und Gute Nacht
Michaela

Kommentare:

  1. Die Muffins sehen echt klasse aus, total lecker. Ein tolles Geschenk!! Wahnsinn, was für eine Friemelarbeit
    lg
    Cathi

    AntwortenLöschen
  2. liebe Michaela,
    wow wow wow, die Muffins sind super geworden *schmacht
    Dein Kärtchen ist auch total goldig

    liebe Grüße

    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Also Michaela ich bin schwer begeistert deine Backkünste konnten wir ja schon erahnen und nun auch noch so zauberhaft süße Babywerke.... du bist der "BURNER",
    ein ganz tolles WE für euch
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Michaela, wie süß! So viele liebevolle Details, ich bin begeistert...
    Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Michaela, ach du hast immer so wundervolle Ideen und machst Andere damit so eine Freude....deine Muffins und auch das Buch und die Karte sind ja so genial und wundervoll, ein dickes Kompliment von mir....

    Ich hoffe es geht euch Beiden gut, und passe schön auf euch auf...

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag, ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für eine tolle Arbeit, ich hätte gar nicht gedacht, daß das Fondant auch so gut in den Förmchen hält.
    Tolle Idee!
    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Wow, total geniale kleine Mini Muffins.
    Und mit den Silikonförmchen sehen die kleinen Fondant Figuren hammer aus.
    Eine sehr tolle Idee.
    Ich habe auch mal Mini Muffins gebacken, allerdings für einen Kinder Geburtstag.. kamen super an undwaren sehr lecker, wenn da nicht die viele Arbeit im Vorfeld wäre ;)
    Mit einem Happs im Mund... :)
    Bin schon sehr gespannt, auf deine in blau zur Taufe.

    Liebe kreative Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, wow wie toll, das ist ja einfach mega klasse u so mini muffins wunderschön geworden und find es so lieb dann noch in der mitte extra anders gemacht. Wunderschön!!!! viele Grüße, Renate

    AntwortenLöschen