Donnerstag, 16. April 2015

Geburtstagsgeschenk

In meinem letzten Post hatte ich euch ja meine Minikärtchen aus Kraft Cardstock mit den tollen LOTV Motiven gezeigt...
Wie dort schon erwähnt hatte ich eines der Blumenkärtchen als Geburtstagsgruß gebraucht und genau dazu möchte ich euch nun einen weiteren Beitrag zeigen ;)

Das Minikärtchen war in den Blumenstrauß gesteckt und farblich fand ich es einfach super passend....



















Weil mir die Blumen so gut gefallen hatten davon auch nochmal ein eigenes Bild
















Die Blumen waren eigentlich nur ein Beigeschenk, denn es gab Eingemachtes zum 60. Geburtstag....



















Dazu hatte ich Kleingeld zusammengesucht...


...welches dann eingelassen in Götterspeise im Einmachglas verschwinden sollte...















Dazu habe ich beide Päckchen vermischt, wodurch die Maße einen Orangeton hatte und so wurde es am Ende in insgesamt 8 Schichten eingefüllt... immer nachdem die Götterspeise angerührt war kam es in das Glas, dann im Kühlschrank antrocknen lassen und danach eine Geldschicht einbauen...


















 Am Ende war ich dann wahnsinnig begeistert, da ich den Effekt mit den "schwebenden Münzen" einfach total klasse fand... da hatten sich die 3 Tage Arbeit doch wirklich gelohnt....



















Verschenkt wurde es am Geburtstag meines Mannes, da seine Mutter genau am Vortag Geburtstag hat und so habe ich dann auch am Abend vorher das Glas aus dem Kühlschrank geholt und mit der Aufschrift "Eingemachtes" versehen, sowie ich für den Deckel auch noch ein 60er Schild angefertigt hatte.


















Durch die Anbringung wollte ich es dann aber lieber nicht mehr in den Kühlschrank stellen, bevor das Glas dann wieder anfängt Schwitzwasser zu bilden und man am Ende den Text nicht mehr lesen kann...
Wie sich heraus stellte war dies dann aber ein riesengroßer Fehler....

So war ich am nächsten Morgen total geschockt, als ich das Geschenk auf dem Tisch erblickte....

















 Bis auf drei Münzen war alles auf den Boden abgesunken, da die doofe Götterspeise einfach wieder flüssig wurde.... und das Bild hier war immerhin noch, bevor wir zu meinen Eltern gefahren sind... als wir nach dem Frühstück zur Geschenkübergabe zu uns sind waren dann alle Münzen unten...echt total ärgerlich aber zum Glück hatte ich am Vortag Fotos gemacht wie es urspürnglich aussah und immehin fand meine Schwiegermutter die Geschenkidee richtig klasse... naja ein positives hat es ja für sie so auch...es ist auf alle fälle einfacher auf diese weise das Geld zu entnehmen als wenn die Götterspeise noch hart gewesen wäre ;)


















Die Idee finde ich dennoch klasse und sollte ich es doch mal wieder als Geschenk machen wollen gibt es zwei Punkte die ich ändern würde... zum einen würde ich doch lieber die Götterspeise von Dr. Oetker nehmen ,da man meiner Meinung nach eben doch einen Unterschied bemerkt und vor allem würde ich es dann wirklich im Kühlschrank lassen, bis es verschenkt wird^^

So, ich werde mich nun jedenfalls noch etwas Ausruhen, denn heute Mittag haben wir wieder Frauenarzttermin und anschließend geht es auf einen Geburtstag, doch was da verschenkt wird zeige ich euch ein anderes Mal..noch ist es ja geheim ;)

Liebe Grüße
Michaela

Kommentare:

  1. Liebe Michaela, die Idee ist ganz klasse der Effekt war sicherlich bombastisch im ersten Moment...
    ich würde dem ganzen einfach mehr Gelatine hinzufügen, dann sollte es auch nicht so schnell wieder flüssig werden.....
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Idee und das Schwebebild sieht echt klasse aus. Echt schade, dass es beim Überreichen nicht so schön war. ich schwöre wenns drauf ankommt auch auf den Dr.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Michaela, das mit dem Geld in Götterspeise habe ich mal zur Hochzeit verschenkt und das ist auch so super angekommen......und ich glaube ich habe da auch DR......genommen, da merkt man doch den Unterschied....und ich finde es immer wieder ein tolles Geschenk, mal etwas anderes...

    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen