Montag, 27. April 2015

Vorbereitung zum Kommunionsauftrag

Ich hatte euch ja bereits berichtet, dass ich in diesem Jahr zwei Aufträge zur Kommunuin hatte und nun möchte ich euch zuerst einmal die Vorbereitungen zeigen, welche ich vor dem ersten Treffen getroffen hatte.

Angefangen hatte es mit einem Anruf einer netten Dame, dass sie beim Kauf der Kommunionskerze (wir hatten dort unsere Hochzeitskerze gekauft) mein Album mit Beispielwerken gesehen hatte und der Sohn dort eine Karte gesehen hatte, welche ihm gefallen hatte, allerdings hätte er sie gerne in blau statt pink.

Die Karte findet ihr hier und so sah sie aus:


Beim Durchschauen meiner Farben hatte ich mich für das SU Stempelkissen Baiblau entschieden.
Ich hatte dann zuerst einmal die Kartenart so wie sie der Junge im Album gesehen hatte nachgemacht... doch mit den Reliefstickern gefiel mir es nicht so wirklich und die Perlen fand ich erst recht nicht passend für einen Jungen...



















So hatte ich stattdessen dann mein Textset von Viva Decor verwendet und das Band einfach ganz weggelassen...



















...aber irgendwie fand ich das dann doch etwas "nackt" und so kam auch noch Bakerstwine in weiß/silber zum Einsatz und als besonderer Akzent der Kreuzcharm.
Dies gefiel mir dann auch richtig gut so!



















So sahen also meine drei Beispielwerke aus


















Ich muss sagen, dass ich ziemlich aufgeregt war im Vorfeld, das erste Treffen bei mir Zuhause für solch einen Auftrag und so habe ich neben den Beispielkarten noch weitere Motive und mögliche Hintergründe vorbereitet, damit man eine gute Übersicht bekommen kann...












Ich hatte alle religiösen Motive zusammen gesucht, diese zum einen gestempelt und zum anderen aber auch silbern embosst, bevor ich dann alles zurecht geschnitten habe.














Beim Hintergrund der Beispielkarten hatte ich den Prägefolder der pinken Karte verwendet, doch da ich ja einige Folder hier habe - die ich erhlich gesagt viel zu selten verwende -  habe ich einfach mal alles passende ausgesucht und geprägt.
Da ich ja auch nicht wusste, ob Baiblau gefallen wird kamen so auch einfach bei jedem prägemuster eine andere Farbe meiner SU Stempelkissen zum Einsatz.
Dies war im Grunde auch der Anstoss zu meinem SU-Farbbuch, welches ich euch ja schon vor längerem gezeigt hatte ;)
 










Außerdem hatte ich dann als Grundkarte noch die Wahl zwischen Karteikarte oder  Strukturpapier, was ja gerade bei einem solchen Anlass schon edler wirkt.
Dann gab es noch einen passenden Umschlag, Einlegeblatt, Textfeld und falls es mit den Charms gefallen sollte auch hier nochmal drei weitere Versionen.


















Das Treffen war dann richtig gut und was am Ende ausgewählt wurde, zeige ich euch dann in einem weiteren Post ;)

LG
Michaela

Kommentare:

  1. die Karten sehen toll aus.. ♥ und bin auf die Werke vom Treffen gespannt..

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. wow, wow meine liebe Michaela, was warst du wieder fleißig und deine Karten schauen so wundervoll aus.....und wirken sehr edel....

    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen